Wie kombiniere ich eine Jeansjacke?

Es ist schwer, mit Jeans gut auszusehen, aber es ist möglich, wenn du darauf achtest, dass sich die beiden Teile gut ergänzen. Genauer gesagt, trägst du eine dunkle Jacke zu einer Jeans mit mittlerer Waschung, anstatt eine Ganztagsjacke zu einer Jeans oder umgekehrt. Es gibt eine Menge Möglichkeiten zu kombinieren, in diesem Beitrag gehe ich auf ein paar davon ein. 

Was kann ich mit einer Jeansjacke kombinieren?

eine gehobene Freizeitkleidung mit Jeans und einem Oberteil – und ich liebe die Jeansjacke in Kombination mit einem Button-down. Mit einem Oberteil, einer Bluse oder einer Jeans und einem Oberteil erhält dein Outfit den letzten Schliff. Es gibt nichts Besseres als ein weißes, hellblaues oder graues Button-Down-Hemd.

Wie kombinierst du Denim?

Modernes Denim ist das Geheimnis, wie du dieses Duo tragen kannst. Wenn du ein Denim-Outfit zusammenstellst, solltest du darauf achten, wie stark der Kontrast zwischen den Jeans ist, die du wählst. Versuche, eine dunkel gewaschene Jeansjacke mit einer hellen Jacke zu kombinieren. Trage eine heller gewaschene Jeans, wenn deine Jacke einen dunkleren Farbton hat.

Welches Oberteil trägst du zu einer Jeansjacke?

Ein perfekter Abschluss für eine lange Zeit: Schwarzes Oberteil, blaue Jeans… Die Kombination aus schwarzem Oberteil und blauer Jeans ist absolut schick. Sie ist ein tolles Freizeitoutfit, das Bürooutfit oder das Brunchoutfit am Wochenende. Wenn du experimentieren willst, kannst du ein schwarzes Oberteil mit Blue Jeans oder Jeanshosen im Bohème-Stil kombinieren.

Passt die Jeansjacke zu allem?

Eine klassische Jeansjacke kannst du zu all deinen Kleidungsstücken tragen, wie es bei Jeans oft der Fall ist. Auch wenn sie etwas kühler ist, sorgen der neutrale Farbton, die lässige Ausstrahlung und der zeitlose Stil dafür, dass dein Look nie altmodisch wird. Ein echter Dauerbrenner. Die Jeansjacke hat ihren Stellenwert über die Jahre hinweg nie verloren und egal welcher Modetrend angesagt war, Jeansjacken wurde nie aussen vor gelassen. 

Muss deine Jeansjacke zu deiner Jeans passen?

Wenn blaue Jeans gut zu einer Jeansjacke passen, ist das kein Problem. Sie müssen allerdings gut gestylt sein. Die American Music Awards sind eine berühmte Modekatastrophe. Deine Kleidung wird aussehen wie die berüchtigte Jeansjacke von Brittney Spears und Justin Timberlake, als hättest du sie bei der Veranstaltung nicht getragen.

Wie stylst du eine Jeansjacke?

Wenn du ein wenig Formalität in deinen Alltagslook bringen willst, kannst du eine Jeansjacke mit einem Paar Stiefel kombinieren und dich damit schick machen. Jedes Bild der Entspannung kann auf diese Weise entspannter aussehen. Die Jeans kann wie ein Kleid getragen werden und ist zweifarbig. Wenn du bereits einen klassischen schwarzen Blazer besitzt, kannst du ihn gegen eine schwarze Jeansjacke austauschen.

Was kann ich zur Jeansjacke tragen?

Der Klassiker sind T-Shirts und Turnschuhe.

Ich persönlich bevorzuge die Anzughose.

Ein Paar Button-downs und ein Paar Ploop-Schuhe sorgen für einen gehobenen 

 

Casual-Look.

 

Date Night: Luxuriöser Pullover.

Am Strand: Kurze Hosen.

Trage Denim zum kanadischen Smoking.

Was solltest du nicht mit einer Jeansjacke tragen?

Es ist keine gute Idee, eine Anzughose mit zu viel Tiefgang/Kontrast zu tragen.

Ich mag die Farbe der Jeans und den Kontrast zur Jacke, okay?

Was passt zu einer Damen Denim Jacket ?

Du kannst Jeans mit einer Vielzahl von Unterteilen tragen, also passt alles. Ein schicker Freizeitlook besteht aus Schlaghosen oder taillierten Hosen aus verschiedenen Materialien, also halte die Augen offen. Graue Jogginghosen passen gut zu einem weißen T-Shirt für einen lässigen Straßenlook. Natürlich kannst du stets deinen eigenen Style mit einbauen, denn am Ende des Tages musst du dich in deinem Outfit wohlfühlen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.